Aktueller Tipp

„Integration durch Sport“

Sport braucht keine gemeinsame Sprache – Sport ist die gemeinsame Sprache

Nach diesem Motto handeln viele Sportvereine in unserer Region und engagieren sich für die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund und sozial Schwachen. Aufgrund unserer sich wandelnden Gesellschaft ist dieses Vorhaben unter Wahrung der kulturellen Vielfalt und Anstrebung einer gleichberechtigten Teilhabe ein wichtiger Schritt und eine Bereicherung für unsere Region.

Das vom BMI (Bundesministerium des Innern) und BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge) geförderte Programm „Integration durch Sport“ im DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund) unterstützt seit mehr als 25 Jahren Sportvereine, Fachverbände und weitere Institutionen u.a. auf organisatorischer und finanzieller Ebene. Dieses Programm bietet Sportvereinen die Mitglied im Sportbund Pfalz sind Unterstützungsmöglichkeiten für Ihre Integrationsarbeit.

Richtet Ihr Verein eine eintägige oder mehrtägige Integrationsmaßnahme aus, wie z.B. Sport- und Spielfeste, Turniere, Tagesausflüge oder Ferienfreizeiten, die einen integrativen Bezug aufweisen, erhalten Sie mit dem Merkblatt eintägige oder mehrtägige Integrationsmaßnahme wertvolle Informationen.

Bei Großveranstaltungen, wie Turnieren, Tagungen oder andere Events, die die Dimension und Bedeutung des Programms „Integration durch Sport“ in die Öffentlichkeit transportieren erfahren Sportvereine ebenfalls Unterstützung.

Zudem werden freiwillig Engagierte (Ehrenamtliche/ Übungsleiter), die regelmäßig Sportangebote bzw. Übungsstunden mit integrativen Sportgruppen innerhalb eines Sportvereins oder eines örtlichen Netzwerks für Integration durchführen, gefördert.

Darüber hinaus gibt es für Sportvereine, die eine nachhaltige Integrationsarbeit aufweisen, eine besondere Auszeichnung. So können Sportvereine die bestimmte Voraussetzungen erfüllen als „Stützpunktverein“ zertifiziert werden.

Neben den finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir für die Region Pfalz Informations- und Qualifizierungsmaßnahmen an:

-       „Fit für die Vielfalt“, ein Seminar das Sportvereine und –verbände für den Umgang mit und die Chancen von Interkulturalität im Sport sensibilisiert. Diese Veranstaltung ist für Ehrenamtliche bzw. Starthelfer des Programms verpflichtend.

-       Netzwerktreffen „Integration durch Sport“ bietet die Möglichkeit zum Informations- und Erfahrungsaustausch und hilft beim Aufbau und der Pflege von Netzwerken in unserer Region.

Das letzte Netzwerktreffen fand am 29. August 2016 um 17:30 Uhr in der Geschäftsstelle des Sportbunds Pfalz (Paul-Ehrlich-Straße 28 a, 67663 Kaiserslautern) statt.

 

Kontakt

Janina Knebel

Mitarbeiterin Programm Integration durch Sport

Sportbund Pfalz

T 0631.34112-39

E Janina.Knebel@sportbund-pfalz.de