Aktuelles

aus dem Museumsbetrieb...

07.01.2016 12:24 von A.Kaufmann

Foto: Midori Ikenouchi
Schäffner, Bernhard. Foto: Midori Ikenouchi.

Weltmeister Timo Bernhard im Pfälzischen Sportmuseum Hauenstein

Hoher Besuch hat sich am 12. Januar in Hauenstein angekündigt. Timo Bernhard, Porsche-Werksfahrer aus Bruchmühlbach-Miesau und amtierender Langstrecken-Weltmeister besucht das Pfälzische Sportmuseum im Deutschen Schuhmuseum Hauenstein und überreicht ein Exponat aus seinem Rennfahrer-Fundus. Zugleich stellt Autor Peter Schäffner sein Buch über Timo Bernhard vor: „The story of a Champion“. Interessierte sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.

Weiterlesen …

26.10.2015 13:56 von A. Kaufmann

65 Jahre Basketball im TV Kirchheimbolanden

Verein Pfälzische Sportgeschichte lädt am 27. Oktober zum Besuch ein
Der Verein Pfälzische Sportgeschichte e.V. lädt am 27. Oktober um 16.00 Uhr ein nach Kirchheimbolanden in das Museum im Stadtpalais zu einem Besuch der Sonderausstellung „So fing es an – 65 Jahre Basketball im TV Kirchheimbolanden“.

Weiterlesen …

05.04.2014 00:00 von Anthonj

Sonderausstellung "Wir werden Weltmeister" 05.04.2014 - 13.07.2014

Pünktlich zur Fußballweltmeisterschaft 2014 in Brasilien zeigt das Pfälzische Sportmuseum die Sonderausstellung "Wir werden Weltmeister".

Weiterlesen …

30.08.2013 00:00 von S.Schuh

Sonderausstellung "Die Schützen im Visier der Kunst" 14.09.2013 - 03.02.2014

Zum 150-jährigen Bestehen des Pfälzischen Sportschützenbundes zeigt das Pfälzische Sportmuseum die Sonderausstellung "Die Schützen im Visier der Kunst".

Weiterlesen …

06.03.2013 00:00 von A.Kaufmann

Hans-Jürgen Eichberger
Hans-Jürgen Eichberger

Hans-Jürgen Eichberger übergibt dem Sportmuseum Spike des Hochspringers Gustav Weinkötz

Die pfalzweit bekannte Langstreckenläufer Hans-Jürgen Eichberger aus Kandel (Foto) überreichte dem Sportbund für das Sportmuseum einen Spikeschuh des Hochspringers Gustav Weinkötz. Weinkötz (1912-1986) war Leichtathlet, der in den 1930er Jahren als Hochspringer erfolgreich war. 1936 war er Olympiateilnehmer und wurde mit übersprungenen 1,94 sechster. Weinkötz ist als erster deutscher Zwei-Meter-Springer in die Geschichte eingegangen. Zudem überreichte Eichberger einen Staffelstab der DJK Palatia Hatzenbühl mit emailliertem Vereinsemblem sowie ein paar Laufschuhe, beides aus den 1920er Jahren.

Weiterlesen …

06.03.2013 00:00 von A.Kaufmann

Bierkrug, Dt. Turnfest 1903
Bierkrug, Dt. Turnfest 1903

Bierkrug vom Deutschen Turnfest 1903 in Nürnberg in Pfälzischem Sportmuseum

Gerd Schneider aus Ludwigshafen schenkte dem Pfälzischen Sportmuseum einen Bierkrug mit Zinndeckel vom Deutschen Turnfest in Nürnberg 1903. Der Krug ist in Form des Nürnberger Burgturms gestaltet. Ihn ziert das reliefierte Porträt von Turn-„Vater Jahn“ mit dem Datum des Turnfests „18.-22. Juli 1903“. Gegenüber abgebildet sind die vier „Turner F“. Der Krug ist ab sofort im Pfälzischen Sportmuseum zu sehen. Der Sportbund Pfalz bedankt sich herzlich bei Gerd Schneider für das wertvolle Exponat.

Weiterlesen …

06.03.2013 00:00 von A.Kaufmann

Hans Broschey mit Holzskiern
Hans Broschey mit Holzskiern

Sammlung „Broschey“ in Sportmuseum komplettiert

Die Skisammlung des Pfälzischen Sportmuseums wurde durch weitere Exponate des ehemaligen Biathleten und Langläufers Hans Broschey aus Höheinöd (Foto) erweitert. Broschey sorgte für eine entsprechende Vorrichtung zur Präsentation und legte beim Aufbau der Exponate, Holzskier aus den 50er und 60er Jahren, selbst Hand an. Zusätzlich gibt es aus der Sammlung „Broschey“ weitere Rollski aus den 1960er Jahren sowie ein Wachsgerät und zahlreiche Teilnehmerplaketten aus den 50er/60er Jahren zu sehen.

Weiterlesen …

23.07.2012 00:00 von A. Kaufmann

Übergabe Dassler-Schuhe 1955
Übergabe Dassler-Schuhe 1955

Hagen Leopold und Andreas Boltz überreichen Prototyp einer Null-Serie von Adolf Dassler

Das Institut für Pfälzische Geschichte veranstaltete in Kooperation mit dem Pfälzischen Sportbund und dem Deutschen Schuhmuseum Hauenstein aus Anlass des 10. Todestages von Fritz Walter am 15./16. Juni 2012 ein weithin beachtetes Seminar, an dem Fritz-Walter-Freunde aus der ganzen Pfalz teilnahmen...

Weiterlesen …