Datenschutz im Sportverein

Seit dem 25. Mai 2018 ist die EU-Datenschutzgrundverordnung in Kraft. Ergänzend dazu gilt bei uns in Deutschland ab diesem Tag auch die Neuauflage des Bundesdatenschutzgesetzes. Ziel dieser neuen gesetzlichen Regelung ist ein verstärkter Schutz der personenbezogenen Daten. Grundsätzlich bleiben die bisherigen datenschutzrechtlichen Regeln bestehen, werden durch die neue Verordnung aber strenger umgesetzt.

Auch Sportvereine sind von diesem neuen Gesetz betroffen, denn auch sie arbeiten mit personenbezogenen Daten. Viele von Ihnen befinden sich noch mitten in der Umsetzung der neuen Anforderungen oder stehen noch am Anfang. 

Um Ihnen als Sportvereinen dabei optimal helfen zu können, hat der Sportbund Pfalz die "DaSpo Datenschutz Sport UG (haftungsbeschränkt)" initiiert.

Mit dieser Ausgliederung des Servicebereichs in eine Gesellschaft kann individuell und intensiv auf die Sportvereine und Fachverbände eingegangen werden. Für die Unternehmergesellschaft sind Datenschutz-Berater tätig, welche für eine individuelle Beratung in den Vereinen vor Ort oder im Haus des Sports in Kaiserslautern gebucht werden können. Rechtlich begleitet wird die DaSpo durch ein Expertenteam unter Federführung der Rechtsanwälte Felix Kuntz, Fachanwalt für IT- Recht und Dr. Falko Zink sowie weiterer Experten aus dem Bereich des Datenschutzes.

Das Leistungsspektrum geht von einer Basis-Beratung über das zur Verfügung stellen notwendiger Dokumente bis hin zu Hilfe beim Ausfüllen dieser und zu datenschutzrechtlichen Satzungsanpassungen. Außerdem besteht die Möglichkeit, einen externen Datenschutzbeauftragten über die DaSpo zu bestellen.

Unsere Datenschutz-Berater stehen Ihnen für Fragen und zur Beratung gerne zur Seite.
Hier finden Sie die Leistungs- und Kostenübersicht der DaSpo:

*individuelle Angebote bei Buchung mehrerer Pakete oder einzelner Leistungen sind möglich.

Wir empfehlen eine maximale Personenzahl von 5 Personen für eine Beratung.

Bei Interesse und bei generellen Fragen zum Datenschutz, schreiben Sie uns bitte per Mail an E datenschutz@sportbund-pfalz.de.

Bitte beachten Sie, dass die Beratungen nicht die persönliche Information Ihrerseits zum Thema ersetzen. Das Einlesen und die Vorbereitung im Bereich Datenschutz erleichtern die Beratungen und gestalten diese effektiver.

 

Weitere Informationen zum Thema finden Sie wie immer auch in der Vereinsberatung VIBSS. Die dortigen Angaben wurden nicht von der DaSpo geprüft.