RSS-Feed abonnieren

RSS-LogoSie können die Nachrichten vom Sportbund Pfalz auch als RSS-Feed abonnieren.

 

Was ist ein RSS-Feed?

RSS wird verwendet, um Artikel einer Website oder deren Kurzbeschreibungen (insbesondere Nachrichtenmeldungen) zu speichern und in maschinenlesbarer Form bereitzustellen. Ein sogenannter RSS-Feed oder Newsfeed (engl. etwa Nachrichteneinspeisung) besteht aus einer XML-Datei, die den reinen strukturierten Inhalt – beispielsweise einer Nachrichtenseite – bereithält, aber keinerlei Layout, keine Navigation oder sonstige Zusatzinformationen beinhaltet. Viele Webangebote, die regelmäßig Artikel publizieren, stellen eine automatisch generierte RSS-Datei mit den neuesten Artikeln zur Verfügung.
(Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/RSS vom 13.04.2011)

Einbau der Nachrichten des Sportbunds Pfalz in Ihre Homepage oder Ihren RSS-Anzeiger

Um die RSS-Nachrichten des Sportbunds Pfalz in Ihren Newsreader oder ihre Website einzubauen, kopieren Sie einfach den folgenden Link und fügen ihn in Ihre RSS-Liste ein. Markieren Sie den folgenden Link  oder gehen Sie hierzu mit dem Cursor über den Link, drücken Sie dann auf die rechte Maustaste und kopieren den Link/die Verknüpfung.

Nachrichten/News des Sportbunds Pfalz als RSS.Feed: 
http://www.sportbund-pfalz.de/sbp-news.xml

Unsere Pressemitteilungen als RSS.Feed: 
http://www.sportbund-pfalz.de/sbp-pressemitteilungen.xml

Nachrichten/News der Sportjugend Pfalz als RSS.Feed: 
http://www.sportbund-pfalz.de/sj-news.xml

 

Beispiel: Nachrichten vom Sportbund Pfalz und von der Sportjugend Pfalz als RSS-Feed

Hier sehen Sie als Beispiel für die Funktion von RSS die letzten Nachrichten vom Sportbund Pfalz und von der Sportjugend Pfalz. Die Darstellung der Nachricht erfolgt automatisch im Layout des jeweiligen RSS-Anzeigers, hier beispielsweise dem Layout dieser Homepage. Die Reihenfolge entspricht dem Datum der Nachricht.

 

RSS-Feed - Neuigkeiten vom Sport in der Pfalz

Rahmenvereinbarung und erweitertes Führungszeugnis

Am 01.01.2012 wurde das Bundeskinderschutzgesetzt neu formuliert. Im Vordergrund stand der stärkere Schutz unserer Kinder und Jugendlichen, insbesondere vor dem Hintergrund sexualisierter Gewalt. Nun wird in den Sportkreisen zur Umsetzung dieses Gesetzes die erarbeitete Rahmenvereinbarung sowie die Vorlage des erweiterten Führungszeugnisses diskutiert. Unsere Vereine und Verbände stehen dabei vor großen Herausforderungen und gegebenenfalls vor entsprechender Mehrarbeit. Daher haben wir auf den folgenden Seiten viele nützliche Informationen auf unserer Homepage bereitgestellt.

Befragung zum Thema Ganztagesschule - machen Sie mit!

Die Hochschule Koblenz wiederholt mit Unterstützung des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, des Landessportbundes Rheinland-Pfalz und den Sportbünden Rheinland, Rheinhessen und Pfalz die Befragung der Sportvereine zum Thema Ganztagsschule. Wir bitten Sie daher recht herzlich, an dieser Befragung teilzunehmen. Die Einladung gilt auch für Vereine, die bislang noch keine Berührungspunkte mit Ganztagsschulen haben. Die Befragung erfolgt anonym. Den Link, der zur Befragung führt finden Sie, wenn Sie weiterlesen.

Kinder sind Zukunft

TC Weilerbach mit AOK-Förderpreis ausgezeichnet - 250 Euro für vorbildliche Jugendarbeit
Die Jugend des TC Weilerbach erhielt den mit 250 Euro dotierten AOK-Förderpreis, der noch bis Februar 2015 monatlich im Rahmen des mittlerweile 12. Pfalzpreises „Jugend & Sport“ verliehen wird. Die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland belohnt mit dieser Auszeichnung die engagierte Jugendarbeit der Sportvereine. Im Dezember 2014 konnten sich Clubs aus dem Landkreis Kaiserslautern für den Preis bewerben. Die Tennisjugend konnte mit ihrem umfangreichen Jugendprogramm punkten.

Sportbund Pfalz und TU Kaiserslautern unterzeichnen Kooperations-Rahmenvertrag

„Diese Kooperation soll zu einem Talentschuppen sowohl für ehren-, als auch für hauptamtliche Mitarbeiter in unseren Vereinen werden.“ Dieter Noppenberger (links), der Präsident des Sportbundes Pfalz fasste am 8. Januar so seine Wünsche für den pfälzischen Sport bei der Unterzeichnung des Kooperations-Rahmenvertrags mit der TU Kaiserslautern zusammen. Noppenberger und Universitätspräsident Prof. Dr. Helmut J. Schmidt (rechts) unterschrieben das Schriftstück in der Geschäftsstelle des Sportbundes in Kaiserslautern.

Bildungsprogramm ist online! Jetzt anmelden!

Das Jahresprogramm des Sportbundes Pfalz „pfalzsport 2015“ ist Mitte Dezember erschienen. Neben neuen Aktionen, den Grundserviceleistungen des Sportbundes sowie vielen Adressen und Terminen, sind in der über 80 Seiten starken Broschüre auch die Aus- und Fortbildungen des nächsten Jahres aufgeführt. Diese stehen mit detaillierten Ausschreibungen online. Anmeldungen sind natürlich erwünscht. Wer das Jahresprogramm nicht automatisch mit der Post erhält, kann gerne ein Exemplar beim Sportbund Pfalz anfordern.

Zukunftswerkstatt für Vereine - Sportbund-Workshop

Wollen Sie ihren Verein auf Zukunftskurs bringen? Wenn ja, dann hat der Sportbund Pfalz genau das richtige Angebot für Sie. Buchen Sie die Sportbund Pfalz-Zukunftswerkstatt. Bei diesem Workshop bestimmen Sie selbst, welche Schwerpunkte thematisiert und besprochen werden sollen. Die Zukunftswerkstatt wird durch erfahrene Experten moderiert.

Sportbund Pfalz in 7 Minuten - der Film

Wer den Sportbund Pfalz nicht kennt bzw. mehr über den seit 1949 bestehenden Dachverband des pfälzischen Sports wissen will, für den ist der 7 Minuten-Film des Sportbundes genau das richtige. Viel Spaß!

Pfälzisches Sportmuseum in 5:25 Minuten - der Film

Wer das pfälzische Sportmuseum nicht kennt bzw. mehr darüber wissen will, für den ist der 5:25 Minuten-Film des Sportbundes genau das richtige. Viel Spaß!

Sportverein 2020 – Perspektiven entwickeln. Zukunft sichern.


Die von der BASF, Sportbünden, Unternehmen und der Sportregion Rhein-Neckar ins Leben gerufene Initiative Sportverein 2020 hat sich zum Ziel gesetzt, die Sportvereine fit für den demografischen Wandel zu machen. Hierfür werden den Vereinen in den kommenden Jahren verschiedene Beratungsangebote zur Verfügung gestellt. Die deutschlandweit einmalige Initiative leistet somit einen wichtigen Beitrag zur Zukunftssicherung der Vereine in der Metropolregion Rhein-Neckar.

Wir wünschen ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für 2015!

Liebe Freunde des Sportbundes Pfalz, wir wünschen Ihnen allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Für Ihre Verbundenheit, für die gute Zusammenarbeit und die anregenden Gespräche in diesem Jahr möchten wir Ihnen herzlich danken. Wir freuen uns auf ein attraktives Jahresprogramm 2015, das wir gemeinsam mit Ihnen gestalten wollen. Verschaffen Sie sich in ein paar ruhigen Minuten einen Überlick. Die Geschäftsstelle des Sportbundes ist am 24.12., vom 29.-31.12. sowie am 02.01. geschlossen. Ab dem 05. Januar sind wir wieder für Sie da. Ihr Sportbund Pfalz-Team

Kinder im Fokus des Vereins

TuS Breitenbach mit AOK-Förderpreis ausgezeichnet - 250 Euro für vorbildliche Jugendarbeit
Die Jugend des TuS Breitenbach erhielt am 10. Dezember 2014 den mit 250 Euro dotierten AOK-Förderpreis, der noch bis Februar 2015 monatlich im Rahmen des mittlerweile 12. Pfalzpreises „Jugend & Sport“ verliehen wird. Die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland belohnt mit dieser Auszeichnung die engagierte Jugendarbeit der Sportvereine. Im November 2014 konnten sich Clubs aus dem Landkreis Kusel für den Preis bewerben. Die Fußballer überzeugten mit ihrem sportlichen sowie außersportlichen Programm. .

Ski- und Snowboardfreizeit 2015

Vom 27.03.-04.04.2015 findet unsere Ski- und Snowboardfreizeit statt. Wie im vergangenen Jahr fahren wir auch 2015 nach Obervellach ins Mölltal (AUT). Neben 6-Tagen Skipass und Ski- und Snowboardkursen wird von den Betreuern der Sportjugend wieder ein buntes Rahmenprogramm vorbereitet.

Tipp für die Herbstzeit: Besuchen Sie das Pfälzische Sportmuseum !

Herbstzeit ist Museumszeit.

Egal ob schlechtes Wetter oder Sonnenschein - ein Museumsbesuch bietet sich im Herbst geradezu an. Bei Regen und Sturm kann man geschützt verweilen, bei Sonnenschein verbindet man den Besuch mit einer schönen Wanderung durch den Pfälzer Wald.

Insbesondere in Hauenstein ist diese Kombination ideal möglich. Das Pfälzische Sportmuseum und das Deutsche Schuhmuseum bieten hier einen tollen, sehenswerten Programmpunkt für Jung und Alt.

Mitmachen bei der Vereins Community von RPR1.! und den Sportbünden

Um die Kommuni­kation der Vereine untereinander zu verbessern und für außenstehende Interessierte einen noch leichteren Zugang zu schaffen, haben der Landessportbund Rhein­land-Pfalz (LSB) mit den Sportbünden Rheinland, Rheinhessen und Pfalz und der erfolgreichste private Radiosender in Rheinland-Pfalz, RPR1., gemein­schaftlich ein übergreifendes Vereinsportal im Internet, in dem alle Sport­vereine des Bundeslandes ihre Aktivitäten bündeln, auf den Weg gebracht: die RPR1.VereinsCommunity.

Fachtagung ein voller Erfolg

80 Teilnehmer konnte Stefan Leim (Vorsitzender der Sportjugend Pfalz) am vergangenen Samstag, den 08.11.2014, im Schulzentrum der Gemeinde Schönenberg-Kübelberg begrüßen. Ganz im Zeichen der "Bewegungsförderung für Kinder im Vor- und Grundschulalter" standen verschiedene Workshops und ein wissenschaftliches Impulsreferat von Prof. Dr. Rolf Schwarz (PH Karlsruhe) für die Teilnehmer-/innen an diesem Tag auf dem Programm.