RSS-Feed abonnieren

RSS-LogoSie können die Nachrichten vom Sportbund Pfalz auch als RSS-Feed abonnieren.

 

Was ist ein RSS-Feed?

RSS wird verwendet, um Artikel einer Website oder deren Kurzbeschreibungen (insbesondere Nachrichtenmeldungen) zu speichern und in maschinenlesbarer Form bereitzustellen. Ein sogenannter RSS-Feed oder Newsfeed (engl. etwa Nachrichteneinspeisung) besteht aus einer XML-Datei, die den reinen strukturierten Inhalt – beispielsweise einer Nachrichtenseite – bereithält, aber keinerlei Layout, keine Navigation oder sonstige Zusatzinformationen beinhaltet. Viele Webangebote, die regelmäßig Artikel publizieren, stellen eine automatisch generierte RSS-Datei mit den neuesten Artikeln zur Verfügung.
(Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/RSS vom 13.04.2011)

Einbau der Nachrichten des Sportbunds Pfalz in Ihre Homepage oder Ihren RSS-Anzeiger

Um die RSS-Nachrichten des Sportbunds Pfalz in Ihren Newsreader oder ihre Website einzubauen, kopieren Sie einfach den folgenden Link und fügen ihn in Ihre RSS-Liste ein. Markieren Sie den folgenden Link  oder gehen Sie hierzu mit dem Cursor über den Link, drücken Sie dann auf die rechte Maustaste und kopieren den Link/die Verknüpfung.

Nachrichten/News des Sportbunds Pfalz als RSS.Feed: 
http://www.sportbund-pfalz.de/sbp-news.xml

Unsere Pressemitteilungen als RSS.Feed: 
http://www.sportbund-pfalz.de/sbp-pressemitteilungen.xml

Nachrichten/News der Sportjugend Pfalz als RSS.Feed: 
http://www.sportbund-pfalz.de/sj-news.xml

 

Beispiel: Nachrichten vom Sportbund Pfalz und von der Sportjugend Pfalz als RSS-Feed

Hier sehen Sie als Beispiel für die Funktion von RSS die letzten Nachrichten vom Sportbund Pfalz und von der Sportjugend Pfalz. Die Darstellung der Nachricht erfolgt automatisch im Layout des jeweiligen RSS-Anzeigers, hier beispielsweise dem Layout dieser Homepage. Die Reihenfolge entspricht dem Datum der Nachricht.

 

RSS-Feed - Neuigkeiten vom Sport in der Pfalz

Sportbund Pfalz in 7 Minuten - der Film

Sportbund Pfalz in 7 Minuten - der Film über den pfälzischen Dachverband ist jetzt online. Viel Spaß!

La Ola-Sportjugend-Camps in Landau läuten Sommerferien ein

Am kommenden Freitag beginnen die Sommerferien in Rheinland-Pfalz. Traditionell beginnt die Sportjugend Pfalz mit den La Ola Sportjugend-Camps in Landau ihr Freizeitprogramm. Am gleichen Tag geht es für die "Sonnenanbeter" nach Casalvelino/Italien. Wir wünschen allen unseren Teilnehmern mit ihren Betreuern eine schöne Zeit. In dringenden Fällen haben wir eine Hotline-Nummer eingerichtet.

Angebots-Special für Sport- und Journalismus Interessierte- Sportjugend Pfalz bietet Stelle als FSJ/BFD oder Praktikum als Orientierungsjahr-

Die Sportjugend Pfalz besetzt zum 01. September 2014 für ein Jahr eine Stelle für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) / Bundesfreiwilligendienst (BFD) oder Praktikumsplatz. Die Maßnahme wird in Kooperation mit dem Offenen Kanal Kaiserslautern durchgeführt und richtet sich an junge Menschen, die medien- und journalismusinteressiert sind. Insbesondere suchen wir Interessierte für die sportliche Jugendarbeit im Bereich Medientechnik (Erarbeiten von Kurzberichten).

Sportbund Pfalz trauert um Ehrenmitglied Hans-Gustav Schug

Am 17. Juli verstarb unser Ehrenmitglied Hans-Gustav Schug aus Speyer nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von fast 85 Jahren. „Ha Gu“, wie ihn Freunde und Sportkameraden nannten, hat sein Leben dem Rudersport gewidmet. Für den Sportbund Pfalz war er von 1977 bis 2004 Sportkreisvorsitzender der Stadt Speyer, von 1985 bis 1998 war er Vorsitzender des Ausschusses Öffentlichkeitsarbeit und damit auch Präsidiumsmitglied; von 1985 bis 1994 war Schug Umweltschutzbeauftragter des pfälzischen Dachverbandes. 2006 wurde er in Landau zum Ehrenmitglied des Sportbundes Pfalz ernannt.

Großer Sportkongress am 13. September in Kaiserslautern

Der Sportbund Pfalz veranstaltet am 13. September im Sportzentrum auf dem Gelände der TU in Kaiserslautern seinen großen Sportkongress. Dieser findet in Kooperation mit dem Fachgebiet Sportwissenschaft und dem Unisport der Technischen Universität Kaiserslautern sowie dem Institut für Angewandte Sportwissenschaft und dem Sportärztebund Rheinland-Pfalz statt. Anlässlich “50 Jahre Übungsleiterlizenz-Ausbildung in der Pfalz“ werden mehr als 20 Workshops und Vorträge angeboten.

Zukunftswerkstatt für Vereine - Sportbund-Workshop

Wollen Sie ihren Verein auf Zukunftskurs bringen? Wenn ja, dann hat der Sportbund Pfalz genau das richtige Angebot für Sie. Buchen Sie die Sportbund Pfalz-Zukunftswerkstatt. Bei diesem Workshop bestimmen Sie selbst, welche Schwerpunkte thematisiert und besprochen werden sollen. Die Zukunftswerkstatt wird durch erfahrene Experten moderiert.

Ab dem 10. September: Ausbildung zum Vereinsmanager C

Mitarbeitern im Vorstand eines Vereines oder Verbandes bietet der Sportbund Pfalz die Vereinsmanager C-Ausbildung an. Sie umfasst 120 Lerneinheiten (LE) in Aufgabenfeldern wie Internetrecht/Datenschutz, Ehrenamt/Kommunikation/Vereinsführung, Finanzen/Steuern/Sozialrecht, Förderrichtlinien, Jugendarbeit, Marketing/Sponsoring, Sportvereinsentwicklung, Sportversicherung/VBG etc. Die nächste Ausbildung startet am 10. September. Melden Sie sich frühzeitig an!

28. September: Pfalzsport-Tag im Kurpfalz-Park - 50% Rabatt

Den Termin sollten Vereine sich schon jetzt vormerken. Am 28. September, einem Sonntag, ist der 3. Pfalzsport-Tag im Kurpfalz-Park in Wachenheim. Sportvereine und ihre Mitglieder erhalten an diesem Tag einen 50%-Super-Sonderrabatt auf den Eintrittspreis. Kinder von 4 bis 14 Jahren zahlen dann nur 6 €, alle anderen 7 € Eintritt. Es ist die ideale Möglichkeit, einen Vereinsausflug durchzuführen.

Sportbund Pfalz trauert um Ehrenmitglied Alex Gonschor

Das Ehrenmitglied des Sportbundes Pfalz, Alex Gonschor, ist am 10. Juli im Alter von 81 Jahren gestorben. Alex Gonschor war von 1980-2008 Sportkreisvorsitzender des Sportbundes Pfalz in der Stadt Neustadt und in dieser Zeit ein unermüdlicher und höchst professioneller ehrenamtlicher Mitarbeiter für den pfälzischen Dachverband. Seinem Engagement ist unter anderem die Sanierung des Neustadter Stadions (2002) zu verdanken sowie zahlreiche Sportshows und Sportlerbälle der Stadt.

FSJ, BFD oder Praktikum bei der Sportjugend Pfalz: Schwerpunkt Medien

Ein Angebots-Special für Sport- und Journalismusinteressierte: Die Sportjugend Pfalz besetzt zum 01. September 2014 für ein Jahr eine Stelle für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) / Bundesfreiwilligendienst (BFD) oder Praktikumsplatz. Die Maßnahme wird in Kooperation mit dem Offenen Kanal Kaiserslautern durchgeführt und richtet sich an junge Menschen, die medien- und journalismusinteressiert sind.

Freizeitbetreuer treffen Teilnehmer und Eltern - Programme vorgestellt

Am 06. Juli fand unser Vortreffen der Freizeiten mit den Teilnehmern, Eltern und Betreuern in der Realschule Plus in Haßloch statt. Knapp 300 Teilnehmer mit ihren Eltern informierten sich über die unterschiedlichen Freizeiten. Die jeweiligen Betreuer gaben hierbei Rede und Auskunft. Anschließend ging es zusammen in den Holiday Park.

Pädagogisches Konzept Grundlage der Jugendarbeit

TSV Neupotz erhält den mit 250 € dotierten AOK-Förderpreis
Die Jugend des Turn- und Sportvereins (TSV) Neupotz erhielt am 11. Juni 2014 den mit 250 € dotierten AOK-Förderpreis, der derzeit wieder monatlich im Rahmen des 12. Pfalzpreises „Jugend & Sport“ verliehen wird. Die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland belohnt mit dieser Auszeichnung die engagierte Jugendarbeit der Sportvereine. Im Mai konnten sich Vereine aus dem Landkreis Germersheim für den Preis bewerben. Der TSV Neupotz beeindruckte mit einem vielfältigen außersportlichen Jugendprogramm.

„Doping“ im Breitensport - Ergebnisse zur Studie wurden jetzt präsentiert

Im Rahmen einer Kooperation mit dem Sportbund Pfalz führte der Arbeitsbereich Sportökonomie/-soziologie der Universität des Saarlandes unter der Leitung von Prof. Dr. Eike Emrich (links) eine Online-Befragung zum Medikamenteneinsatz unter Breitensportlern durch. Die Ergebnisse der Studie wurden jetzt am 4 Juni im Rahmen eines Symposium zum Thema "Doping" von Prof. Dr. Eike Emrich und Monika Frenger (rechts, wiss. Mitarbeiterin im Lehrstuhl) vorgestellt. Einige Kernergebnisse sollen hier zusammengefasst dargestellt werden.

Jugendleiterausbildung nach den Sommerferien - Anmeldungen online möglich

Die DOSB-Jugendleiterkompaktausbildung beginnt am 12.09.2014 mit dem 1. Teil im Turnerjugendheim in Annweiler. Die gesamte Ausbildung erstreckt sich über 9 Wochenenden und endet im März 2015. Zur Ausbildung gehören u.a. neue Trends in der Jugendarbeit sowie natürlich auch Fachwissen rund um den Übungsleiter zur Gestaltung von Übungsstunden. Alle Teilnehmer erhalten nach erfolgreichem Abschluss die DOSB- Übungsleiterlizenz "Breitensport", die DOSB-Jugendleiterlizenz und auf Wunsch die Jugendleitercard (Juleica).

Noch wenige Restplätze für die Freizeiten verfügbar

Schon was für die Sommerferien geplant? Lust auf Sommer, Sonne und Meer? Bei der Sportjugend Pfalz sind noch wenige Plätze für die Sommer-Freizeiten 2014 zu vergeben. So geht es beispielsweise für die 14-17-jährigen zum Wassersport nach Italien, während unsere Camps in Landau und Kaiserslautern mehr die traditionellen Sportarten wie Fußball, Tennis, Schwimmen oder Volleyball bevorzugen. Aber auch für unsere Kinder steht der Sport in Landau und Kaiserslautern im Vordergrund. Natürlich sorgen die Betreuerteams der Sportjugend mit weiteren Highlights für jede Menge Spaß. Klickt einfach auf unsere Freizeitangebote und sucht euch die passende Freizeit aus.