Anti-Alkohol-Kampagne

Christian Konrad, Teilnehmer unseres Jugendleiter-Lehrgangs 2005/2006 zeigt dem Alkohol die "rote Karte"
Dem Alkohol die "rote Karte" gezeigt

Ich bin doch nicht (Alko)ho(h)l - dem Alkohol die "rote Karte" zeigen

Die veränderten Anforderungen der Gesellschaft an den Sport, aber auch das Verhalten im Jugendbereich – Jugendliche suchen Spaß und „Action“ – hat die Vereinswelt der letzten Jahre geprägt. Die Sportjugend stellt sich diesen Aufgaben und nimmt verstärkt zu gesellschaftspolitischen Themen aktiv Stellung. 

Leider haben wir festgestellt, dass auch das Thema "Alkoholkonsum im Kinder- und Jugendbereich" in unseren Vereinen nicht außen vorbleibt. Immer häufiger entnehmen wir den Medien Berichte über Alkoholkonsum in den Jugendabteilungen der Sportvereine, fragwürdige Spaßevents und dem Alkoholausschank an Jugendliche. Daher wollen wir diesem Trend des übermäßigen Alkoholgenusses entgegen steuern.  Die Sportjugend Pfalz befasst sich daher verstärkt mit dem Thema Alkohol und versucht, die Problematik in unsere Vereine zu transportieren. Wir möchten, dass die verantwortlichen Jugendleitungen dem Trend eines zunehmenden Alkoholkonsums im Jugendalter entgegentreten, dass sie mit ihrem Nachwuchs diskutieren, zur Aufklärung beitragen und das Jugendschutzgesetz sowie die ihnen übertragene Aufsichtspflicht beachten.

 Wir appellieren deshalb an alle in der Jugendförderung verantwortlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Helfen Sie mit, unsere Kinder und Jugendlichen gegen jugendgefährdende Einflüsse speziell im Umgang mit Alkohol zu stärken, helfen Sie, mit Ihrem „NEIN ZU ALKOHOL“ als Vorbild! 

Hier geht es zum Verlauf und Impressionen unserer Kampagne.