Nach der großen Resonanz im vergangenen Jahr unterstützt die Thüga Energie auch 2021 Vereine in der Region und hat dafür wieder einen Wettbewerb ausgerufen. An diesem können Vereine, Initiativen und Organisationen teilnehmen, die in den Bereichen Sport, Kultur oder Soziales aktiv sind. „Wir stehen mit vielen Vereinen im Kontakt und wissen, wie sehr diese nach wie vor unter den Einschränkungen durch die Pandemie leiden“, erklärt Regionalleiter Sebastian Körner von der Thüga Energie. „Das wollen wir zumindest finanziell etwas abmildern und die Vereine in ihrer wichtigen Arbeit stärken.“

10.000 Euro Preisgeld

Der regionale Energieversorger stellt dafür insgesamt Mittel in Höhe von 10.000 Euro zur Verfügung. Bis zum 30.09.2021 können sich Vereine aus dem gesamten Versorgungsgebiet mit einem Vereins-Foto samt einer konkreten Projektbeschreibung, für was der Gewinn eingesetzt werden soll, bewerben. Beides ist unter www. www.thuega-energie.de/vereinswettbewerb hochzuladen. Auf dieser Seite sind alle Details zur Anmeldung eingestellt. Alle Projekte werden im Anschluss in einer Bildergalerie präsentiert. Hier wird öffentlich darüber abgestimmt, wer zu den Gewinnern gehört. Es lohnt sich also für die Vereine aktiv zu werden, um ihre Erfolgschancen zu erhöhen.

Für den ersten der zehn Gewinner gibt es 2.000 Euro für die Vereinskasse und damit doppelt so viel, wie im vergangenen Jahr. Die weiteren Preisgelder sind gestaffelt. Neu ist in diesem Jahr, dass zusätzlich noch drei Preise in Höhe von je 1.000 Euro für regionale „Herzensprojekte“ vergeben werden, die besonders förderwürdig sind. Eine Jury der Thüga Energie wählt sie aus dem Pool der Bewerbungen aus. Somit haben auch kleine Vereine eine Chance.