VEREINSGASTRONOMIE: LEBENSMITTEL-HYGIENESCHULUNG GEM. INFEKTIONSSCHUTZGESETZ

Eine wichtige Frage, auch für die selbstgeführte Vereinsgastronomie: Was muss ich bei der Abgabe von Lebensmitteln beachten?

Ziel:

Vereinsgastronomie, Festveranstaltungen und daraus resultierende Events sind nicht mehr aus dem öffentlichen Leben wegzudenken. Der Umgang und die Abgabe von Lebensmitteln haben auf diesen Veranstaltungen eine erhebliche Bedeutung.

Wer Lebensmittel herstellt, behandelt oder in den Verkehr bringt, trägt die Verantwortung für die Gesundheit und das Wohlbefinden aller Teilnehmer und Gäste. Er hat dafür Sorge zu tragen, dass die hygienischen Grundregeln eingehalten und die lebensmittelrechtlichen Anforderungen umgesetzt werden und haftet dafür.

Um diesen vorgenannten Anforderungen gerecht zu werden, ist es unerlässlich, sich qualifiziert zu informieren bzw. weiterzubilden.

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden Basis-Kenntnisse in leicht verständlicher Weise vermittelt.

Schwerpunkte:

  • Welche Rechtsvorschriften finden Anwendung
  • Anforderungen an Einrichtungen u. Geräte
  • Was müssen Vereinsmitglieder/Helfer beachten
  •  Eigenkontrolle (HACCP) – Dokumentation – Kennzeichnung

 

Referent: Roland Prinz, staatl. geprüfter Lebensmittelkontrolleur, ist als Dozent für die Fa. PRINZ-HYGIENE seit vielen Jahren in Unternehmen, Verbänden, Akademien, und sonstigen Einrichtungen bundesweit aktiv.

Lizenzhinweis: 2 LE für VM-C- / B-Lizenz

Ort: Kaiserslautern, Genaue Location folgt

Gebühr: 29,00 € netto für Wasgau C+C Kunden sowie Mitgliedsvereine des Sportbundes Pfalz , Hinweis: Bitte bei der Anmeldung folgenden Gutscheincode Spbdmtgld2021 für den Rabattpreis eingeben.