Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW)

Logo DFJW
Logo DFJW

Um die deutsch-französische Freundschaft zu vertiefen, erhielt das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) schon 1963 den Auftrag, die Begegnung und Zusammenarbeit der Jugend beider Länder anzuregen und zu fördern. Seitdem führen viele Organisationen und Institutionen jährlich eine Vielzahl an deutsch-französischen Austauschprogrammen durch. Dabei können auch Jugendliche aus einem dritten Land teilnehmen.

Im Vordergrund des deutsch-französischen Austauschs steht das interkulturelle Lernen. Die Jugendlichen sollen die vorhandenen Sprachbarrieren abbauen und die Möglichkeit erhalten, sich besser kennen und schätzen zu lernen.

Weitere Informationen zu den Richtlinien und den Zuschüssen stehen zum Download als PDF-Datei zur Verfügung oder sind unter www.dfjw.org erhältlich.

Hinweis:

Europäische Mittel, Bundesmittel und Landesmittel schließen sich aus (Doppelförderung).

Werden also beispielsweise Fördermittel vom Bund gewährt, darf die gleiche Maßnahme zusätzlich weder Europäische Mittel noch Landesmittel erhalten. Eine weitere Förderung über die Landkreise bzw. kreisfreien Städte sowie gegebenenfalls der Verbandsgemeinden ist hingegen zulässig.