Geförderte Projekte und Maßnahmen durch die Sportstiftung Pfalz

Vier erfolgreiche Crowdfunding-Projekte durch die Sportstiftung Pfalz unterstützt

21.08.2018 09:07

Alle vier teilnehmenden Vereine haben es geschafft im vorgegebenen Spendenzeitraum die Summen zu sammeln, die sie benötigten, um ihr Projekt umzusetzen. 
Die Sportstiftung Pfalz hat jedem Verein ein Startkapital von 500 Euro gegeben und zu einem späteren Zeitpunkt weitere 500 Euro pro Verein hinzugegeben. Der Rest wurde jeweils durch viele einzelne Spenden zusammen gesammelt.
Das Projekt lief über die Online-Plattform "fairplaid", über diese konnte jeder der wollte, Geld spenden.

Die Sportstiftung Pfalz freut sich sehr, dass alle vier Vereine ihre Projekte nun umsetzen können!

Und das sind die Projekte:

TV Rheingönnheim:
Unter dem Titel "Power für Richard's Füße" hat der Verein den liebenswerten und langjährigen Hausmeister Richard unterstützt und ihm seine tägliche Arbeit durch den Kauf eines Aufsitzmähers erleichtert. 

Projekt des TV Rheingönheim

TV Trippstadt:
Der Verein wollte mit dem Projekt "Große Sprünge für kleine Leute" den Kleinsten im Verein auch den großen Sprung ermöglichen. Da das Standard-Trampolin zu hoch ist und eine Hürde im natürlichen Bewegungsablauf der Kinder darstellt, haben sie ein Boosterboard mit HappyLanding Matte gekauft.

Projekt des TV Trippstadt

TSG Wolfstein-Roßbach:
Der Verein hat das Projekt "Bei uns steht niemand im Regen" realisiert. Die rund 200 Herren- und Jugendfußballer sind stets Wind und Wetter ausgesetzt, besonders in der kälteren Jahreszeit. Deshalb will der Verein zumindest den Ersatzspielern sowie dem Trainer- und Betreuerstab ein trockenes, windgeschütztes Plätzchen unter überdachten Auswechselbänken schaffen. 

Projekt der TSG Wolfstein-Roßbach

VfR Frankenthal:
Unter dem Titel "Mission: Ostpark Fit Werk" sollte die Idee eines Calisthenic-Parcours umgesetzt werden. Verschiedene Elemente bieten dabei ein abwechslungsreiches Workout. Ziel ist es, den Outdoor-Parcour für jede Person und jeden Verein zugänglich zu machen. 

Projekt des VfR Frankenthal

Zurück