„Öko-Check im Sportverein“

Logo: „Öko-Check im Sportverein“

Die Sportbünde und der Landessportbund haben eine Neuregelung für den Öko-Check eingeführt. Demnach werden alle Zuschussanträge, die einen energierelevanten Charakter haben, diesem Öko-Check unterzogen. Die Beauftragung zur Begutachtung wird, in Abstimmung mit dem Verein, einem anerkannten Öko-Check-Berater übertragen. Die Kosten für den Öko-Check werden von den Sportbünden bzw. Landessportbund übernommen.

Partner: „Öko-Check im Sportverein“
 


Beratung

Neben einer Gebäudeenergieberatung für bauphysikalische Fragen und die Heiztechnik, werden Möglichkeiten zur Strom- und Wassereinsparung gegeben.

Außerdem besteht die Möglichkeit sich zum Thema Photovoltaikanlagen und Solarstromerzeugung beraten zu lassen.

Ein Öko-Check kann, wie in der Grafik dargestellt, in Modulen aufgebaut und kann so in Stufen angeboten und umgesetzt werden. Die Gebäudeenergieberatung stellt die Basis für einen Öko-Check dar. So kann man zum Beispiel eine Wassersparberatung mit einer Stromsparberatung kombinieren, oder auch nur eine Gebäudeenergieberatung beauftragen. Auch eine Abfallberatung (Modul 5) sollte stets Teil eines Öko-Check sein.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Homepage des Projektes Öko-Check im Sportverein

Module für den Öko-Check im Sportverein:

Module bei Öko-Check im Sportverein