AOK-Förderpreis-Sieger

Bitte blättern Sie durch die Monate mit den jeweiligen Preisträgern.

Vielfältiges Angebot beim Nachwuchs

TSV Iggelheim mit 500 Euro dotierten AOK-Gesundheitspreis „Sportjugend Pfalz“ ausgezeichnet

Die Jugend des TSV Iggelheim erhielt am 09. April den AOK-Gesundheitspreis „Sportjugend Pfalz“. Die Auszeichnung ist mit 500 Euro dotiert und wird alle drei Monate von der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland für die engagierte Jugendarbeit der Sportvereine verliehen.

Der TSV Iggelheim bietet seinem Nachwuchs sowohl sportliche als auch über den Sport hinaus gehende Aktivitäten an. Das vielfältige Angebot gefällt nicht nur der Jugend, sondern hat auch die Gesundheitspreis-Jury überzeugt.

Fast 800 Mitglieder zählt der TSV Iggelheim derzeit, davon sind etwa 350 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. Sie bewegen sich vorwiegend in den Sportarten Ju-Jutsu, Judo, Leichtathletik, Handball und Turnen. „Über 30 Trainingseinheiten sind wöchentlich im Jugendbereich zu stemmen“, sagt Hermann Gebhart, der Vorsitzende des Vereins und verweist weiter auf etwa 50 Wettkämpfe und knapp 100 Schnuppertage im Jahr. Dabei kann er auf die Unterstützung vieler Helfer, Vorstandskollegen, Übungsleiter und auch Betreuer setzen.

Eine große Hilfe bei all dem organisatorischen Aufwand im Jugendbereich ist auch der von Jugendleiter Florian Sturm geführte Jugendausschuss. Dieser ist für den Kinderkarneval, für die Veranstaltung „Frühlingszauber“, einem Integrationsprojekt mit ca. 230 Kindern im Alter von 3 bis 10 Jahren, und für die Freizeiten oder Spielfeste verantwortlich. Er leitet auch gemeinsam mit Noah Konzelmann die Ballschule für die Kleinsten im Verein.

Neben all diesen Angeboten pflegt die Handballabteilung eine Partnerschaft mit Wahagnies bei Lille in Frankreich durch einen jährlichen Jugendaustausch. Besonders hervorzuheben sind auch die sozialen Initiativen, die von der Vereinsjugend ausgehen. So führte die Handballjugend für einen an Krebs erkrankten Sportler eine Spendenaktion durch und die jungen Leichtathleten sammeln alle 6 bis 8 Wochen Altpapier ein.

Jurymitglied Gerhard Kruppenbacher, Marketing-Teamleiter der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland, zeigte sich von der Vielfalt der TSV-Angebote beeindruckt. „Die Fitness- und Präventionskurse sowie die Erste-Hilfe-Kurse für alle Übungsleiter komplettieren das ausgezeichnete Programm des TSV Iggelheim“, so Kruppenbacher. Er übergab gemeinsam mit dem Jugendsekretär der Sportjugend Pfalz, Peter Conrad, den Preis.