Gespannt verfolgten die Teilnehmer den Vortrag des Polipreipräsidiums Rheinpfalz
Vortrag

Sexualisierte Gewalt im Sport: Hinschauen und Signale erkennen

Mit knapp 50 Teilnehmern führten Sportjugend Pfalz und Nachwuchsleistungszentrum 1.FC Kaiserslautern e.V. im Presseraum des Fritz-Walter-Stadions am 29.11. eine Info-Veranstaltung zum Thema „sexualisierte Gewalt im Sport“ durch. Als Referenten konnten Susanne Lantz (Polizeipräsidium Rheinpfalz), Rainer Schirra und Melanie Abel (Jugendamt Kaiserslautern) sowie Mirko Bohnert (Rechtsanwalt) gewonnen werden. Während Lantz einen Überblick zu Handlungsweisen möglicher Täter und entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen gab, richtete sich der Fokus der Vertreter des Jugendamts Kaiserslautern eher auf hilfeleistende Dienststellen, an die sich Vereinsvertreter bei Verdachtsmomenten und tatsächlichen Vorfällen wenden können. Schließlich erörterte Bohnert die rechtlichen Folgen für Vereine und ihre Vertreter, wenn die Richtlinien des 2012 neu formulierten Bundeskinderschutzgesetzes insbesondere der Paragraph 72a nicht eingehalten werden.

Zurück