Neues von der Sportjugend Pfalz

TSC Rülzheim erhält AOK-Gesundheitspreis

TSC Rülzheim erhält AOK-Gesundheitspreis

Die Jugend des TSC Royal Rülzheim erhielt am Mittwoch, dem 28. April, den mit 500 Euro dotierten AOK-Gesundheitspreis „Sportjugend Pfalz“. Mit diesem Preis belohnt die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland in Kooperation mit der Sportjugend Pfalz die engagierte Jugendarbeit...

mehr lesen
Tandemsprachkurs Deutsch-Französisch

Tandemsprachkurs Deutsch-Französisch

Kultur und Sprache stehen bei diesem deutsch-französischen Tandemsprachkurs im Fokus. Gemeinsam mit Jugendlichen aus Frankreich verbringt ihr 14 Tage mit viel Sport zur Hälfte in Belmont und zur Hälfte in Trier. Der Kurs vermittelt nicht nur Einblicke in Kultur und...

mehr lesen

 

Jugendhauptausschuss in Thaleischweiler

Am Freitag, 19. November findet im Vereinsheim der SG Thaleischweiler der Jugendhauptausschuss der Sportjugend Pfalz statt. Beginn ist um 17.30 Uhr. Eingeladen sind alle Jugendleitungen der Fachverbände, der Sportzkreise sowie die Mitglieder des Vorstands. Im Fokus stehen die Probleme unserer Mitgliedsorganisationen nach dem Lockdown als auch die Vorbereitung der Vollversammlung am 18. März 2022.

Hier gelangen Sie zu weiteren Informationen (Tagesordnung, Delegiertenliste mit Stimmenanzahl usw.). Anmeldung bei E jule.engel@sportbund-pfalz.de oder T 0631.34112-51.

500 Euro beim AOK-Gesundheitspreis „Sportjugend Pfalz“

Mit dem AOK-Gesundheitspreis unterstützt die AOK weiterhin die sportliche Jugendarbeit unserer pfälzischen Sportvereine. Der Preis ist mit 500 Euro dotiert und wird alle 3 Monate verliehen. Einsendeschluss für den AOK-Gesundheitspreis “Sportjugend Pfalz” ist jeweils der 15.02., 15.05, 15.08 und 15.11. des laufenden Jahres.

Bewertet werden weniger die sportlichen Erfolge als vielmehr das komplette Jugend- und Bewegungsangebot. Bewerben Sie sich mit Ihrer Jugendabteilung und gewinnen Sie den AOK-Gesundheitspreis!

Hier geht es zu weiteren Informationen.

Jugendbooster – Zuschuss für Jugendprojekte im Sportverein

Eine gute finanzielle Ausstattung ist neben der ehrenamtlichen Mitarbeit ein ganz wichtiger Faktor für die Existenz von Sportvereinen und Sportverbänden und damit für die Entwicklung jugendrelevanter Angebote und deren innovativer Umsetzung. Mit unserem Jugendbooster der Sportjugenden in Rheinland-Pfalz haben wir erstmals ein eigenes Förderprogramm erstellt, das diesen Kriterien gerecht wird. Ausgerichtet an den eigenen aktuellen Bedürfnissen, erhalten Vereine und Verbände mit diesem Programm die Möglichkeit, Zuschüsse für ihre Jugendarbeit zu beantragen.

Antrag, Förderhinweise und Sachbericht sowie weitere Informationen gibt es bei Jule Engel unter E jule.engel@sportbund-pfalz.de (T 0631.34112-51) oder auf unserer Homepage.