Sport international

 

Der Sport kennt keine Grenzen. Um den Sport daher auch grenzüberschreitend zu fördern und dadurch neue Synergien für alle Beteiligten freizusetzen, gibt es verschiedene Organisationen und Projekte, die Sie bei grenzüberschreitenden sportlichen Aktivitäten unterstützen. Auf dieser Seite finden Sie Informationen über einzelne Projekte, mit denen wir als Sportbund Pfalz zusammenarbeiten und teilweise bereits mehrjährige Kontakte pflegen. Machen auch Sie von diesen Kontakten Gebrauch und nehmen Sie die verschiedenen Angebote wahr.

Die deutsch-französisch-schweizerische Oberrheinkonferenz – AG Sport

Keine andere europäische Region arbeitet grenzüberschreitend so eng und erfolgreich zusammen wie die trinationale Metropolregion Oberrhein. Die Teilregionen Elsass, Baden, Südpfalz und Nordwestschweiz mit ihren 6 Mio. Einwohnern fügen sich zu einem gemeinsamen Kultur-, Lebens- und Wirtschaftsraum zusammen. Viele private und staatliche Initiativen fördern u.a. Mobilität, Bildung, Forschung und Umweltschutz in der Dreiländerregion. Gestaltet und begleitet wird die Kooperation von der Oberrheinkonferenz und dem Oberrheinrat. Die Oberrheinkonferenz verbindet die Regierungs- und Verwaltungsbehörden. Sie initiiert eine Vielzahl von Projekten und forciert deren Umsetzung. Der Oberrheinrat bildet die Versammlung der politisch Gewählten; er nimmt zu wichtigen regionalen Fragen Stellung, auch gegenüber Brüssel, Paris, Berlin und Bern.

Hier gelangen Sie zur Homepage der Oberrheinkonferenz, AG Sport auf DEUTSCH und hier auf FRANZÖSISCH.

 

>> SPORTFONDS

Zur Förderung von grenzüberschreitenden Sportbegegnungen am Oberrhein hat das Präsidium der Oberrheinkonferenz beschlossen, bis Ende 2021 aus dem bestehenden Kooperationsfonds Mittel zur Förderung von Sportprojekten zur Verfügung zu stellen. Hierüber haben Sie die Möglichkeit, bis zu 4.000 Euro für Ihr grenzüberschreitendes Projekt zu erhalten. Bitte beachten Sie die Förderkriterien und insbesondere, dass Ihr Antrag vier Wochen vor Projektbeginn einzureichen ist.
Hier finden Sie den ANTRAG.