Mitglied werden beim Sportbund Pfalz

 

Vereine und Verbände welche Mitglied beim Sportbund Pfalz werden wollen, bekommen auf dieser Seite alle Informationen rund um Voraussetzungen, Verfahren, Vorteile und Kosten. Knapp 2.100 Vereine und über 50 Fachverbände sind bereits Mitglied – werden auch Sie eines und profitieren Sie von den Serviceleistungen des Sportbundes Pfalz und werden Sie Mitglied der Pfalzsport-Gemeinde.

Wer kann Mitglied werden und wie wird die Mitgliedschaft erworben?
Grundsätzlich können Mitglied im Sportbund Pfalz werden: Vereine Fachverbände, Sportverbände mit besonderer Aufgabenstellung sowie Verbände für Wissenschaft und Bildung.
Die Mitgliedschaft im Sportbund Pfalz ist im § 3 der Satzung des Sportbundes Pfalz geregelt.
Ein Verein, der die Mitgliedschaft erwerben will, muss insbesondere folgende Bedingungen erfüllen:
  • Er muss vom zuständigen Finanzamt als gemeinnützig anerkannt sein.
  • Er muss Mitglied in einem Fachverband sein, der seinerseits Mitglied im Sportbund Pfalz und/oder im Landessportbund Rheinland-Pfalz ist.
  • Er muss die Satzung und die Ordnungen des Sportbundes Pfalz anerkennen.
Vorteile der Mitgliedschaft beim Sportbund Pfalz
Aus der Mitgliedschaft ergeben sich viele Vorteile für Sportvereine, unter anderem:
  • Teilnahme von Vereinsmitgliedern an Aus- und Fortbildungsmaßnahmen des Sportbundes Pfalz und der Sportjugend Pfalz, Erwerb von DOSB-Lizenzen (Übungsleiter, Jugendleiter, Vereinsmanager).
  • Bezuschussung von Vereinen, welche über lizenzierte Übungsleiter und Vereinsmanager verfügen.
  • Beratung und Bezuschussung von Baumaßnahmen bei vereinseigenen Anlagen.
  • Zuschüsse für Pflegegeräte zur Instandsetzung und Pflege von Sportanlagen.
  • Kostenlose Rechts- und Steuerberatung für Vorstandsmitglieder über unsere Partnerkanzlei Junker und Zink, Kaiserslautern.
  • Kostenfreie Nutzung öffentlicher Sportanlagen nach dem Sportfördergesetz Rheinland-Pfalz.
  • Finanzielle Vorteile aufgrund des Rahmenvertrages DOSB – GEMA:
    – Preisnachlass von 20 % bei GEMA-pflichtigen Vereinsveranstaltungen.
    – Anmeldefreie Veranstaltungen der Vereine trotz Musikdarbietungen.
  • Gesetzlicher Unfallversicherungsschutz für Übungsleiter, die nicht mehr als 2.400,- € Aufwandsentschädigung pro Jahr erhalten sowie für unentgeltlich tätige Platz- und Hallenwarte.
  • Satzungsgemäße Rechte wie Stimmrecht und Antragsrecht bei der Mitgliederversammlung des Sportbundes Pfalz.
  • Spezielle Angebote für Vereine im Bereich der Prävention (Einbruchschutz Sportheime, Missbrauch von Schutzbefohlenen, Sucht- und Drogen).
  • Anzeigen-Förderaktion bei Vereinszeitschriften und Festschriften.
  • Ehrungen für verdiente Vereinsmitarbeiter, Verleihung der Vereinsehrenurkunde bei runden Jubiläen.
  • Herzsichere Ausstattung von Sportstätten.
  • FunPark: Ausleihe von Großspielgeräten für Vereinsveranstaltungen zu günstigen Preisen und Ausleihe „Spielmobil“
  • Förderaktionen wie z. B. „Seniorenfreundlicher Sportverein“, „Vereinsanlage des Jahres“, „Top-Team“, „Rasensportpflege“, „Pfalzpreis Jugend und Sport“, Gütesiegel „Kinder- und Jugendfreundlicher Sportverein“.
  • Preisgünstiger, umfassender Versicherungsschutz für den Verein und seine Mitglieder sowie attraktive Zusatzversicherungen über den Rahmenvertrag Sportbund Pfalz – AachenMünchener Versicherung.
  • Bezuschussung von Freizeiten der Vereine durch Landes- und Bundesmittel, Beratung und Antragstellung.
  • Nutzung Zeltlagerplatz der Sportjugend Pfalz in Odenbach am Glan.
  • Beratung zu Themen wie
    – Kooperation Sportverein und Ganztagsschule
    – Sport und Inklusion
    – Freiwilligendienste im Sport
    – „Sterne des Sports“, Aktion mit pfälzischen VR-Banken.
  • Ermäßigter Eintritt für Vereinsgruppen bei Partnern des Sportbundes Pfalz.
Formale Voraussetzungen zur Aufnahme eines Sportvereins in den Sportbund Pfalz
Legen Sie bitte Ihrem formlosen Aufnahmeantrag folgende Unterlagen bei:
  • Aktuelle Vereinssatzung.
    Die Satzung muss als Zweck des Vereins die Förderung des Sports enthalten und Bestimmungen, wie dieser Zweck umgesetzt wird, z. B. Organisation und Durchführung von Training, Wettkampf, Übungsstunden, Sportkursen.
  • Aktuelle Gemeinnützigkeitsbescheinigung des zuständigen Finanzamtes.
    Der gemeinnützige Sportbund Pfalz darf nur Sportvereine aufnehmen, die als gemeinnützig anerkannt sind. Ansonsten gefährdet er seine eigene Gemeinnützigkeit. Wenn ein Mitgliedsverein die Gemeinnützigkeit im Sinne des „Abschnitts steuerbegünstigte Zwecke“ verliert, muss der Verein aus dem Sportbund Pfalz ausgeschlossen werden.
  • Nachweis über den Abschluss einer Sportunfallversicherung für alle Vereinsmitglieder und einer Vereinshaftpflichtversicherung.
    Grundsätzlich ist jedem Verein freigestellt, mit welcher Versicherungsgesellschaft er diese Verträge abschließt. Allerdings muss der Versicherungsschutz, z. B. die versicherten Summen bei Invaliditätsschäden mindestens dem entsprechen, den der Sportbund Pfalz mit seinem langjährigen Versicherungspartner Generali Deutschland Versicherung AG in einem Rahmenvertrag abgeschlossen hat. Lassen Sie sich beraten:
    Generali Deutschland Versicherung AG, Dirk Trendler oder Peter Kobel, T 0631.34112-28.
  • Nachweis über die Zugehörigkeit zu einem dem Sportbund Pfalz angeschlossenen Fachverband oder einem Fachverband auf Landesebene.
    Bitte beachten Sie hierzu den § 3, Ziffer 2 der Satzung des Sportbundes Pfalz. Eine Liste der Mitgliedsverbände des Sportbundes Pfalz können Sie bei uns anfordern.
  • Vollständig ausgefüllte Mitgliedermeldung und Liste der Vorstandsmitglieder Ihres Vereins.
    Wir möchten wissen, wie viele Mitglieder Ihr Verein hat und wer unsere Ansprechpartner sind.
  • Unterzeichnete Einzugsermächtigung zur Beitragszahlung.
Die Unterlagen mit entsprechenden Informationen, Mustersatzung etc. können Sie bei Frau Heike Schablowski, T 0631.34112-31 anfordern.
Kosten der Mitgliedschaft

Unter diesem Link finden Sie die Übersicht der jährlich wiederkehrenden Kosten der Mitgliedschaft beim Sportbund Pfalz.