Einen Scheck in Höhe von 900 Euro erhielten die Fußballerinnen des 1. FFC Niederkirchen am Donnerstag, dem 01. Oktober, aus den Händen des Sportjugend Pfalz-Vorsitzenden Stefan Leim. Das Geld stammt aus der Sammelaktion der Sportjugenden in Rheinland-Pfalz, mit dem soziales Engagement von Sportvereinen unterstützt wird. Der 1.FFC Niederkirchen wurde für sein Konzept „Fit fürs Leben“

Der Frauen- und Mädchen-Fußballverein 1.FFC Niederkirchen kann auf eine langjährige Tradition mit zahlreichen Erfolgen zurückblicken. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Jugendförderung, was insbesondere auch die Mitgliederzahlen belegen: Nahezu 50% sind Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre, nur wenige Mitglieder sind älter als 26. Als Kooperationspartner der Aktion „Anpfiff ins Leben“ ist der Verein besonders in sozialen Bereichen sowie Schule und Beruf aktiv. Der Nachwuchs wird nicht nur sportlich geschult, sondern auch auf das Leben vorbereitet. Es geht den Verantwortlichen um die Wertevermittlung beispielsweise für ein faires Miteinander. So finden wir im Programm Feriencamps, die beispielsweise Fairplay, Kommunikation und soziale Bildung als Inhalte aufweisen.

Mit dem Projekt „Kids bewegen“ leistet der Verein zudem einen Beitrag, Bewegungsmangel bei Kindern entgegenzuwirken. Seit vielen Jahren bestehen Kooperationen mit dem örtlichen Kindergarten und den Grundschulen, um diese bei ihren zahlreichen Projekttagen zu unterstützen. Dadurch wurden viele Kontakte zu sozial benachteiligten Familien hergestellt, um auch deren Kinder für die Übungsstunden und Veranstaltungen des Vereins zu gewinnen. Ein eigenes Team kümmert sich speziell um diese Kinder und Jugendlichen, die vom Mitgliedsbeitrag befreit sind und auch in den Genuss kommen, bei den Freizeitmaßnahmen ganz ohne Teilnehmergebühr mitzumachen.

Das Vereinsengagement des 1. FFC Niederkirchen „Fit fürs Leben“ wurde jetzt belohnt. Stefan Leim, der Vorsitzende der Sportjugend Pfalz, überreichte am Donnerstag, dem 01. Oktober um 17.00 Uhr im Clubheim, Am Sportgelände 1 in 67150 Niederkirchen, gemeinsam mit Sportkreisjugendleiterin Petra Hutera den Scheck in Höhe von 900 Euro. Der Verein will dieses Geld in neue Sportgeräte und Übungsausrüstung investieren, um seine Projekte aufrechterhalten zu können.

Der Förderbetrag aus der Jugendsammelaktion
Der Förderbetrag stammt aus der Sammelaktion der rheinland-pfälzischen Sportjugenden. Jedes Jahr führen diese im Herbst ihre Jugendsammelaktion unter dem Motto „Sportkids, die tun was!” durch. Mit der Sammlung zeigen die jugendlichen Sportlerinnen und Sportler ihre Verbundenheit mit sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen. 60% des gesammelten Betrags verbleiben in den Jugendkassen der Vereine, mit den restlichen 40% unterstützt die Sportjugend soziale Projekte wie die des 1. FFC Niederkirchen. Die nächste Jugendsammelaktion – Sammeln, Fördern, Helfen – findet vom 10. bis 19. September 2021 statt.