Zuschüsse verschiedener Sportwelten

Inklusion im Sport: INpuls-Prämie

Zur Unterstützung Ihrer inklusiven Projekte im Sportverein oder Verband können Sie die INpuls-Prämie beantragen.

 

Ein INpuls für Inklusion im Sportverein Ein INpuls für Inklusion im Fachverband

Förderhöhe: 500,00€

Kriterien der Förderung:

  • Der Verein öffnet sich für das Thema Inklusion, beispielsweise durch die Thematisierung im Vorstand, die Überprüfung der inklusiven Strukturen oder durch die Durchführung eines neuen inklusiven Projektes
  • Der Verein benennt einen Ansprechpartner*In für „Inklusion im Verein“
  • Die Aktivitäten & Maßnahmen werden auf www.inklusiver-sport-rlp.de veröffentlicht
  • Der Verein richtet eine öffentlichkeitswirksame Veranstaltung aus (z. Bsp. Teilnahme an der Inklusionswoche, Fortbildung für Übungsleiter*innen)
  • Der Verein weist im Rahmen seiner Öffentlichkeitsarbeit auf die Unterstützung durch die INpuls Prämie hin

Förderhöhe: 1.000,00€

Kriterien der Förderung:

  • Der Fachverband öffnet sich für das Thema Inklusion, beispielsweise durch die Thematisierung im Vorstand, die Überprüfung der inklusiven Strukturen oder die Durchführung eines neuen inklusiven Projektes
  • Der Fachverband benennt einen Ansprechpartner*In für Inklusion im Verband
  • Der Ansprechpartner des Fachverbands wird auf www.inklusiver-sport-rlp.de und der Verbandshomepage veröffentlicht
  • Teilnahme am jährlichen Netzwerktreffen „Inklusion im Sport“
  • Der Fachverband richtet eine öffentlichkeitswirksame Veranstaltung aus (z. Bsp. Teilnahme an der Inklusionswoche, Fortbildung für Übungsleiter*innen)
  • Der Fachverband weist über seine Öffentlichkeitsarbeit auf die Unterstützung durch die INpuls Prämie hin

Hier finden Sie:

 

Integration durch Sport: Stützpunktverein

Engagiert sich ein Sportverein in besonderem Maße für die Integration von Personen mit Migrationshintergrund und sozial Benachteiligten, dann kann dieser als Stützpunktverein anerkannt werden.

Die Zielgruppe umfasst Menschen mit Migrationshintergrund, Geflüchtete und sozial Benachteiligte.
Der Förderzeitraum beträgt ein Kalenderjahr.
Die Förderung beträgt maximal 6.000 €
Ein Eigenanteil von mindestens 20 % ist vom Stützpunktverein aufzubringen.

 
Sportvereine, Sportverbände oder auch andere Institutionen, die eine regelmäßige und nachhaltige Integrationsarbeit aufweisen erhalten eine besondere Auszeichnung. So können sich diese bei Erfüllung bestimmter Voraussetzungen als „Stützpunktverein“ zertifiziert lassen.

Voraussetzungen

  • die Leistung nachhaltiger Integrationsarbeit
  • ein erhöhter Anteil der Zielgruppe in der Institution
  • Gewährleistung der Beratung & Hilfestellung für andere Lebensbereiche
  • Anstreben eines überdurchschnittlichen sozialen Engagements
  • lebendige und fruchtbare Kooperationen mit anderen Partnern der Integrationsarbeit
  • Netzwerkarbeit

Förderfähige Kosten

  • Sport- und Spielgeräte
  • Honorare für freiwillig Engagierte
  • Mieten für vereinsfremde Sporthallen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Integrationsmaßnahmen und anteilige Verwaltungskosten

Förderausschluss

  • Kein Wettkampfsport
  • Baumaßnahmen
  • individuelle Sportausrüstung

Downloads

Integration durch Sport: Mikroprojekt

Gefördert werden Mikroprojekte die dazu beitragen, dass Menschen mit Migrationshintergrund und sozial Benachteiligte stärker am organisierten Sport partizipieren.

Die Zielgruppe umfasst Menschen mit Migrationshintergrund, Geflüchtete und sozial Benachteiligte.
Der Förderzeitraum beträgt ein Kalenderjahr.
Die Förderung beträgt maximal 1.000 €

Förderkriterien:

Förderfähige Kosten

  • Honorare Übungsleiter*innen und Betreuer*innen
  • Anschaffung Sport- und Spielgeräte
  • anteilige Veranstaltungskosten

Förderausschluss

  • Kein Wettkampfsport
  • Baumaßnahmen
  • individuelle Sportausrüstung

Downloads:

Internationales: Sportfonds der Oberrheinkonferenz

Zur Förderung von grenzüberschreitenden Sportbegegnungen am Oberrhein hat das Präsidium der Oberrheinkonferenz beschlossen, bis Ende 2021 aus dem bestehenden Kooperationsfonds Mittel zur Förderung von Sportprojekten zur Verfügung zu stellen. Hierüber haben Sie die Möglichkeit, bis zu 4.000 Euro für Ihr grenzüberschreitendes Projekt zu erhalten.

Bitte beachten Sie die Förderkriterien und insbesondere, dass Ihr Antrag vier Wochen vor Projektbeginn einzureichen ist.
Hier finden Sie den ANTRAG.

Sport im Ganztag: Sportfinder-Kooperationsprojekt

Gefördert werden Aktionen und Veranstaltungen der Vereine und Verbände, die in Kooperation mit mindestens einer Ganztagsschule durchgeführt werden. Die Sportfinder-Aktionen können dabei vieles sein. Gemeinsame Schulsportaktionstage, Schnupperangebote in bestimmten Sportarten oder eine Veranstaltung zur Abnahme des Deutschen Sportabzeichens.

Weitere mögliche Aktionen sind:

  • Familiensporttag an der Ganztagsschule
  • Projekttage mit Sportbezug
  • Schulturniere

Auch gemeinsame Veranstaltungen mit KITA und Grundschulen können in eine Sportfinder-Aktion integriert und gefördert werden, um die Entstehung von regionalen Netzwerken weiter anzuregen. Ganztagsschulen erfahren die Bedeutung von Bewegung und Sport in Bezug auf die positiven Effekte für das Lernen, die Gesundheit und des sozialen Klimas an der Schule und kommen mit möglichen langfristigen Kooperationspartnern in den Austausch.

Die Zielgruppe der Förderung sind Vereine und Verbände, die eine Kooperation mit einer Ganztagsschule anstreben, um Kindern und Jugendlichen die Vereinsangebote näher zubringen sowie für eine Mitgliedschaft im Verein begeistern möchten.

Die Zuschusshöhe beträgt bei einer Mindestdauer von 90 Minuten 300,00 Euro. Dauert die Aktion länger als 180 Minuten erhöht sich die Fördersumme auf 500,00 Euro.

Förderzeitraum ist das Kalenderjahr 2022.
Antragsfrist: 15.10.2022

Förderkriterien

  • Durchführung einer Sportfinder-Aktion über mindestens 1,5 Stunden im Kalenderjahr 2022
  • Beteiligung von mindestens einer Ganztagsschule
  • Abgabe eines entsprechenden Berichtes

Förderfähige Kosten

  • Die Aktion wird mit einer Pauschale gefördert

Förderausschluss

  • Bestehende Sport-AGs an Ganztagsschulen können nicht zusätzlich gefördert werden

 

  • ANTRAG für die Sportfinder-Förderung.
  • BERICHT zur Sportfinder-Förderung.

Senden Sie die Unterlagen an:
Katrin Riebe E k.riebke@lsb-rlp.de
Landessportbund Rheinland-Pfalz
Rheinallee 1 in 55116 Mainz.